Schulordnung der Lidellschule

 

Jede/r Schüler/in hat das Recht, ungestört zu lernen.

Jede/r Lehrer/in hat das Recht, ungestört zu unterrichten.

Jeder muss die Rechte der anderen respektieren.

 

  • §1 Ich befolge die Anweisungen aller Lehrkräfte.

  • §2 Ich übe keine Gewalt aus, weder körperlich noch sprachlich.

Wiedergutmachung (Täter – Opfer – Ausgleich).

Zusätzliche Dienste für die Gemeinschaft, Mitteilung an die Eltern bis hin zu Ordnungsmaßnahmen, je nach Vorfall ggf. Anzeige.

Ggf. § 90: (Androhung von) Unterrichtsausschluss .

 

  • §3 Ich erscheine regelmäßig und pünktlich zum Unterricht.

    Bei Zuspätkommen:
    Nachholen des verpassten Unterrichts, Nachsitzen 1 Stunde, bei drittem Mal Mitteilung an die Eltern

 

Bei unentschuldigtem Fehlen:
- Information der Eltern

- schriftliche „Aufforderung zum Schulbesuch“

- bei dritter „Aufforderung zum Schulbesuch“ Anzeige mit Bußgeldbescheid

 

  • §4 Ich gehe sorgsam mit unserer Schuleinrichtung um.

    In Ordnung bringen, zahlen; ggf. zusätzlich „Wiedergutmachung“ am Schulhaus

 

- Bastelarbeiten zur Schulhausverschönerung

- evtl. Schulleitergespräch

 

  • $5 Ich achte auf die Sauberkeit im ganzen Schulhaus und auf dem Schulgelände.

Schulhaus bzw. Schulgelände säubern

  • §6 Mein Handy ist im Schulhaus und auf dem Schulhof ausgeschaltet und in der Tasche. Ebenso: die Digitalkamera.

Da die unerlaubte Ton- bzw. Bildaufnahme einen Straftatbestand darstellt, muss in diesem Zusammenhang über die unten genannten schulischen Konsequenzen hinaus auch mit einer Anzeige bei der Polizei gerechnet werden.

  • Verstoß: Einzug des Handys/der Digitalkamera durch Klassen- bzw. Fachlehrer/innen bis Unterrichtsende.
  • Verstoß:
    Abholen beim Schulleiter nach Unterrichtsende, mit Eintrag ins
    gelbe Buch und Information der Eltern über weitere Konsequenzen
  • Verstoß: Kein Handy mehr in die Schule,- bei Verstoß (Androhung von)

      Unterrichtsausschluss             oder:

      Möglichkeit, das Handy 14 Tage täglich unaufgefordert beim Sekretariat 

      abzugeben (Bewährung!). Wenn dies eingehalten wurde, Rücksetzung auf

      Stufe1.

        Bei Nicht-Einhaltung -  (Androhung von)  Unterrichtsausschluss

  • §7 Rauchen und Alkohol sind für alle Schüler/innen verboten.

    Eltern informieren

Bei  Wiederholung: Schulleitergespräch, ggf. §90 (Androhung von) Unterrichtsausschluss

  • §7a E- Shisha -Nutzung ist auf dem Schulgelände untersagt

1.Verstoß: Schulleiter klärt über Regelung auf; Vermerk ins „Gelbe Buch“

  1. Verstoß: Abnahme + Eltern-Information: Abholung durch Eltern

 

  • §8 Ich verlasse nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft unser Schulgelände.

    Strafarbeit

Bei Wiederholung: Benachrichtigung der Eltern / (Androhung von) Unterrichtsausschluss

 

Alle Verstöße gegen die Schulordnung werden ins Klassenbuch eingetragen.

 

gez.: Die Schulleitung