Stationäre Jugendverkehrsschule Karlsruhe II

Verkehrssicherheitsarbeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, zu der auch die Polizei einen gewichtigen Teil beiträgt. Die polizeiliche Verkehrserziehung und -aufklärung ist dabei der präventive Bestandteil der Verkehrssicherheitsmaßnahmen und somit auch ständige Aufgabe der Polizei, die insbesondere von hierfür fortgebildeten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der Verkehrserziehung wahrgenommen wird. Die polizeiliche Verkehrserziehung und -aufklärung verfolgt das Ziel, über komplexe Zusammenhänge und teilweise gefährliche Problem- und Konfliktsituationen im Straßenverkehr zu informieren sowie Kenntnisse über die Verkehrsvorschriften zu vermitteln, um damit letztendlich Verkehrsunfälle zu verhindern.

Diese praktische Ausbildung ist Hauptschwerpunkt des Tätigkeits- und Aufgabenbereichs der Verkehrserziehung.Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen, die in Kooperation mit den Schulen und der Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e. V. die Radfahrausbildung durchlaufen.

http://www.verkehrswacht-karlsruhe.de/jvs02.htm