Ausbildung 2020/21

 

 

Die Streitschlichterausbildung, die ursprünglich im Februar 2020 begonnen hatte und mit dem letztjährigen Lockdown endete, wurde in diesem Schuljahr Corona bedingt in 2 Etappen durchgeführt: die erste Etappe fand im November/Dezember 2020 statt und wurde nach der neuerlichen langen Schulschließung im Juni 2021 fortgesetzt und abgeschlossen. Nach den 20 theoretischen Ausbildungsstunden absolvierten die Schüler*innen ein Praktikum bei den aktiven Streitschlichter*innen.

Am Schuljahresende erhielten folgende Schüler*innen ihr Zertifikat:

Justin, Luca, Brayen. Melda und Anca aus Klasse 6

sowie Leonie, Sarah, Cristiana, Vincenzo und Eren aus Klasse 7.

Die aktiven Streitschlichter*innen erhielten zur Würdigung ihrer Arbeit, wie jedes Schuljahr, einen Qualipass. Dies sind aus Klasse 9: Erva und Fatimah, aus Klasse 8: Josephine sowie aus Klasse 7 Alessia, Amin und Jason. Sie wünschen sich alle für das neue Schuljahr viel Präsenzunterricht und keine Schulschließungen, um ihre Fähigkeiten in die Schulgemeinschaft einbringen zu können und zu erproben!

  

 

Schuljahr 2020/2021 

Die aktive Streitschlichterarbeit ist leider weitgehend seit März 2020 durch Corona außer Kraft gesetzt! In der bisher kurzen Zeit (9 Wochen) des Präsenzunterrichtes dieses Schuljahres vor Weihnachten fanden 3 der 5 für den Herbst geplanten Refresh-Treffen mit Frau Rodriguez statt. Diese Treffen haben wir genutzt um in „Corona- konformen“ Gruppen die im März 2020 plötzlich unterbrochene Ausbildung neuer Streitschlichter*innen aus Klasse 6 und 7 fortzusetzen. Leider kam es durch die Schulschließung ab dem 16.12.2020 erneut zu einer Unterbrechung dieser Arbeit. Aktuell ist noch alles offen, wann sowohl die Ausbildung wie auch das Durchführen der Streitschlichtung in den Pausen fortgesetzt werden können! Wir hoffen alle das Beste und drücken die Daumen! Insofern war es eine schöne und ermutigende Überraschung, als Frau Rodriguez sich vor den Faschingsferien bei mir (Frau Höfner) meldete, dass es einen Zeitungsbericht in der BNN geben solle, in dem u a auch über Streitschlichtung an Schulen in Karlsruhe, speziell an SBBZs, berichtet werden solle. Und es war uns eine große Ehre, dass wir hierzu ausgesucht wurden! Spontan stellten sich für das Interview mit der Redakteurin 4 Schüler*innen zur Verfügung, Alessia, Jason und Amin aus Klasse 7 und Erva aus Klasse 9. So konnte am 22.2.2021 ab 8.30 der Interview- und Fototermin mit einer Redakteurin und Fotografin der BNN stattfinden. Der aus den Interviews mit den Schüler*innen erstellte Artikel sowie stellvertretend das Foto des Streitschlichters Amin ist dann am 5.3.2021 in der Zeitung erschienen! Dies freut uns alle sehr, denn es ist wichtig, diese Friedensarbeit auch in Corona Zeiten an der Schule zu leisten! Außerdem erlernen die Schüler*innen, sowohl die Schülerschlichter*innen, als auch deren „Klienten“, hierbei einen wertschätzenden Umgang mit Konflikten, wenn sie die erlernten Strategien in der Schlichtungsarbeit anwenden! Zusätzlich zur Veröffentlichung des Artikels erhielten alle Interviewpartner*innen von der Fotografin exklusiv einen persönlichen Porträt Ordner sowie die von ihr aufgenommenen Gruppenfotos, was sie natürlich besonders freute! 

Hier nun ein am 22.2.21 fotografiertes Gruppenfoto, das die Streitschlichter*innen bei ihrer Arbeit zeigt:  

 

 

Hier die Porträts der drei Schüler*innen, deren Fotos nicht in der Zeitung abgebildet wurden:  

1. Jason, Klasse 7 

 

2. Alessia, Klasse 7 

 

3. Erva, Klasse 9 

 

Diesen Artikel verfasste dann die Redakteurin. Er erschien am 5.3.2021 in der BNN: 

 

 

 

Schuljahr 2018/2019 

 

Die Streitschlichterarbeit im 1. Schulhalbjahr durch 4 Refresh-Treffen mit Frau Rodriguez vom kath Jugendhaus unterstützt. Es fand ein  Dritter Durchgang einer neuen Ausbildungsgruppe  in 10 Theoriestunden im 2. Schulhalbjahr vor den Osterferien und vielen Praxisstunden bis zum Schuljahresende  in Rollenspielen während 2 Hofpausen in der Woche statt. Die von Fr Höfner geleitete Ausbildung wurde bei vier Schüler*innen der fünften Klasse erfolgreich mit einem Zertifikat abgeschlossen, das ihnen am letzen Schultag bei der Abschlussfeier der Schule feierlich überreicht wurde. Vier weitere Schüler*innen erhielten eine Teilnahmebestätigung mit der Einladung, die Ausbildung im kommenden Schuljahr noch etwas zu intensivieren! Bedarfsmäßige Übungstreffen fanden ebenfalls in einer weiteren Hofpause mit den langjährigen Streitschlichtern der achten Klasse statt, damit sie im Training blieben.

Alle aktiven Streitschlichter*innen wurden am 24.07. 2019 als Belohnung für ihren Einsatz für einen respektvolleren Umgang innerhalb der Schulgemeinschaft zu einem Überraschungskinobesuch ins ZKM begleitet. Am letzten Schultag wurde 13 aktiven Streitschlichter*innen für die im Schuljahr geleistete Arbeit ein Qualipass überreicht. 

 

 

 

Die Streitschlichtung wurde in diesem Schuljahr montags in beiden Großen Pausen sowie mittwochs und freitags jeweils in der zweiten Großen Pause angeboten.

Hierfür standen aus dem Kollegium zur Unterstützung der Schülerteams, insbesondere des Protokoll Schreibens neben Fr Höfner auch Fr Barsties, Fr Petri, Fr Raiser und Fr Bernhardt zur Verfügung.