Schulpastoral an der Lidellschule

* möchte mithelfen eine gute Schulatmosphäre zu schaffen:

*Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstwertgefühles der SchülerInnen

*Umgang aller am Schulleben Beteiligten untereinander

*konstruktiver Umgang mit Konflikten,

*Begleitung von Verlusterfahrungen, Tod und Trauer in der Schule

*Mitgestalten von schulischen Festen und Feiern

 

Koordination und Ansprechpartnerin:

 

 

Koordination und Ansprechpartnerin:

Gabriele Höfner

* seit dem Schuljahr 2010/11 als katholische Religionslehrerin an der Lidellschule

* seit dem Schuljahr 2013/14 Beauftragung zur Schulseelsorgerin

 

 

Schuljahr 2016/2017

 

*Weiterhin Gedenken an die verstorbene Schülerin Nicole, schwerpunktmäßig im Religionsunterricht Klassen 7/8/9 und bei der Grabpflege mit verschiedenen Schülergruppen, in Gesprächen , Erinnern (Geburtstag/Todestag).

*Weiterführen der Streitschlichterarbeit durch Refresh-Treffen mit Frau Rodriguez vom kath Jugendhaus, der Schulsozialarbeiterin Fr Niederer und Frau Höfner.

Zweiter Durchgang einer neuen Ausbildungsgruppe mit Fr Niederer und Fr Höfner/regelmäßige Austauschtreffen sowie zur Belohnung der Arbeit einen Ausflug am Schuljahresende.

*Weiterführen des Hauptstufenchores mit wöchentlichen Singtreffs seit Schuljahresbeginn mittwochs in der 1. Stunde und Teilnahme von 7 Mädchen und 4 Jungen aus Klasse 5 bis 9. Auftritt beim Adventscafe, bei der Eröffnung des Adventshauses beim Schulabschluss vor den Weihnachtsferien Am 30.6.2017 Auftritt beim Jugendhaus Ost, am 14.07.2017 bei der Entlassungsfeier der Neuntklässler sowie am letzten Schultag beim Schulabschluss vor den Sommerferien.

*In der Adventszeit Vorbereiten und Durchführen von Sternstunden im Oasenraum als ökumenisches Religionsprojekt der Klassen 6/7, 7/8 und 9. Es wurde ein Adventsweg gelegt und hierfür die Krippenfiguren gebastelt sowie die Naturmaterialien zusammengestellt. Die Fenster wurden stimmungsvoll mit adventlichen Fensterbildern dekoriert und die Wände mit gelben Tonpapiersternen sowie Stoffsternenbannern geziert. In den Regalen lagen sowohl Vorlesematerial für die Lehrer als auch Mandala oder Bastelvorlagen für die Schüler bereit. Es gab einen Belegungsplan, sodass jede Lerngruppe oder Klasse die wollte, eine gemütliche Zeit in diesem Raum verbringen konnte. Nach Abschluss des Projektes fand im Kollegium eine Feedbackabfrage statt zur Bewertung des Projektes wie auch über Möglichkeiten zur weiteren Nutzung des Raumes. Für das kommende Schuljahr wurde eine Wiederholung der Sternstunden gewünscht.

     

                                

Eine Projektgruppe der diesjährigen Abschlussklasse gestaltete Sitzmöbel aus Paletten für den Raum.

 

 

Schuljahr 2017/2018

 

*Weiterführen des Hauptstufenchores mit wöchentlichen Singtreffs seit Schuljahresbeginn mittwochs in der 1. Stunde und Teilnahme von . 16 SchülerInnen aus Klasse 6 bis 9. Auftritt beim Adventscafe, bei der Eröffnung des Adventshauses beim Schulabschluss vor den Weihnachtsferien, am 13.07.2018 bei der Entlassungsfeier der Neuntklässler sowie am letzten Schultag beim Schulabschluss vor den Sommerferien.

 

*Am 15.11.2017 fand als ökumenisches Reli-Projekt Klasse 9 ein Besuch der Luther-Ausstellung in der Karlsruher Matthäuskirche statt. Die SchülerInnen wurden auf eine Zeitreise in die Zeit Luthers geschickt und erlebten hier mit allen Sinnen wichtige Ereignisse aus dem Leben und Wirken Luthers und seiner Zeitgenossen.

 

*Auch im diesjährigen Advent waren alle Klassen zu Sternstunden im Oasenraum eingeladen. Diesen richteten Schülerinnen aus den beiden Religruppen von Klasse 9 her, damit hier eine stimmungsvolle Zeit verbracht werden konnte.

 

*Weiterführen der Streitschlichterarbeit durch 4 Refresh-Treffen mit Frau Rodriguez vom kath Jugendhaus im 1. Halbjahr, der Schulsozialarbeiterin Fr Niederer und Frau Höfner. Dritter Durchgang einer neuen Ausbildungsgruppe (8 SchülerInnen aus Klasse 5,7 und 8)mit Fr Höfner sowie intensiver Unterstützung durch die Sozialpädagogik -Studentin Eileen Staub, die seit dem 2. Schulhalbjahr ihr Praktikum an der Lidellschule absolviert.

Bedarfsmäßige Austauschtreffen sowie zur Belohnung der Arbeit ein Kinobesuch.

 

*Gedenken der Schülerin Nicole am Todestag (12.12.) und Geburtstag (12.6.)durch selbst gestaltete Trauerkarten an die Familie und Grabbesuche

 

*Gedenken der plötzlich in den Osterferien verstorbenen langjährigen Schülerin Antonella durch einen Trauertisch im Oasenraum mit Materialien unserer Trauerkiste. Dieser wurde von einer freiwilligen Schülerinnengruppe der  ev und kath. Reli-Gruppen aus Klasse 9 gestaltet.

 

 

 

 

   
  • Hof-von-Oben.jpg
  • LidellHofOben_08.jpg
  • LidellHofOben_12.jpg
  • LidellHofOben_14.jpg
  • Oben-1.jpg
  • Oben2.jpg
  • Oben3.jpg
  • Oben4.jpg
  • Schule-von-oben-frs-web.jpg