Schulpastoral an der Lidellschule

* möchte mithelfen eine gute Schulatmosphäre zu schaffen:

*Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstwertgefühles der SchülerInnen

*Umgang aller am Schulleben Beteiligten untereinander

*konstruktiver Umgang mit Konflikten,

*Begleitung von Verlusterfahrungen, Tod und Trauer in der Schule

*Mitgestalten von schulischen Festen und Feiern

 

Koordination und Ansprechpartnerin:

 Gabriele Höfner

 * seit dem Schuljahr 2010/11 als katholische Religionslehrerin an der Lidellschule

* seit dem Schuljahr 2013/14 Beauftragung zur Schulseelsorgerin

 

 

Schuljahr 2018/2019

*Weiterführen des Hauptstufenchores mit wöchentlichen Singtreffs seit Schuljahresbeginn mittwochs in der 1. Stunde und Teilnahme von . 12 Schüler*Innen aus Klasse 5 und 7. Auftritt beim Adventscafe, bei der Eröffnung des Adventshauses beim Schulabschluss vor den Weihnachtsferien, bei der Entlassungsfeier der Neuntklässler sowie am letzten Schultag beim Schulabschluss vor den Sommerferien.

Hierfür wählten die Schüler*innen dem Anlass entsprechende Lieder aus.

 

*Auch im diesjährigen Advent waren alle Klassen zu Sternstunden im Oasenraum eingeladen. Der Raum wurde von Religionsschüler*innen der beiden Konfessionen und ihren Lehrerinnen hergerichtet, damit alle, die dies wollten, eine stimmungsvolle, gemeinschaftsstiftende Zeit verleben konnten. Wie in den Vorjahren gab es einen Adventsweg sowie ausreichend Beschäftigungsmaterialien sowie die Bereitstellung adventlicher Musik, um ein wenig im Schulalltag zur Ruhe kommen zu können!

 

    

 

                              

 

 

Die Streitschlichterarbeit im 1. Schulhalbjahr durch 4 Refresh-Treffen mit Frau Rodriguez vom kath Jugendhaus unterstützt. Es fand ein  Dritter Durchgang einer neuen Ausbildungsgruppe  in 10 Theoriestunden im 2. Schulhalbjahr vor den Osterferien und vielen Praxisstunden bis zum Schuljahresende  in Rollenspielen während 2 Hofpausen in der Woche statt. Die von Fr Höfner geleitete Ausbildung wurde bei vier Schüler*innen der fünften Klasse erfolgreich mit einem Zertifikat abgeschlossen, das ihnen am letzen Schultag bei der Abschlussfeier der Schule feierlich überreicht wurde. Vier weitere Schüler*innen erhielten eine Teilnahmebestätigung mit der Einladung, die Ausbildung im kommenden Schuljahr noch etwas zu intensivieren! Bedarfsmäßige Übungstreffen fanden ebenfalls in einer weiteren Hofpause mit den langjährigen Streitschlichtern der achten Klasse statt, damit sie im Training blieben.

Alle aktiven Streitschlichter*innen wurden am 24.07. 2019 als Belohnung für ihren Einsatz für einen respektvolleren Umgang innerhalb der Schulgemeinschaft zu einem Überraschungskinobesuch ins ZKM begleitet. Am letzten Schultag wurde 13 aktiven Streitschlichter*innen für die im Schuljahr geleistete Arbeit ein Qualipass überreicht.

Die Streitschlichtung wurde in diesem Schuljahr montags in beiden Großen Pausen sowie mittwochs und freitags jeweils in der zweiten Großen Pause angeboten. Hierfür standen aus dem Kollegium zur Unterstützung der Schülerteams, insbesondere des Protokoll Schreibens neben Fr Höfner auch Fr Barsties, Fr Petri, Fr Raiser und Fr Bernhardt zur Verfügung.

 

*Leider gab es auch im vergangenen Schuljahr einen schulinternen Trauerfall zu beklagen. Unser pädagogischer Mitarbeiter Jens Lüdemann verstarb im Oktober 2018 in Karlsruhe in seiner Wohnung und hatte an der Lidellschule als Jugendbegleiter eineinhalb Schuljahre mitgearbeitet. Von Kolleg*innen wie Schüler*innen aufs Höchste wertgeschätzt wurde seiner mit einem Trauertisch vor dem Trainingsraum der Schule gedacht, in welchem er viele Gespräche mit Schüler*innen geführt hatte, um deren im jeweiligen Unterricht gezeigtes Fehlverhalten mit ihnen zu reflektieren und ihnen einen guten Neuanfang in der Lerngruppe zu ermöglichen.

Schulintern gab es außerdem am 10.12.2018 für alle Erwachsenen der Schulgemeinschaft unter der Leitung von Fr Höfner und Fr Raiser als freiwilliges Angebot einen Trauerimpuls im Oasenraum, um den Verstorbenen als Mensch sowie seine an der Schule geleistete Arbeit zu würdigen und sich von ihm zu verabschieden.

 

Schuljahr 2019/2020

*Erntedankimpuls

Am 30.09.2019 machten die beiden Religruppen der 6. Klasse mit Fr Höfner und Fr Raiser einen ökumenischen Lerngang in die St. Martinskirche nach Rintheim.

Wir besuchten den Erntedankaltar und teilten miteinander ein Brot.

Zum Abschluss durften sich alle aus dem Früchtekorb einen Apfel nehmen, auch für die andersgläubigen Sch der Klasse sowie ihre Klassenlehrerin.

 

      

   
  • Hof-von-Oben.jpg
  • LidellHofOben_08.jpg
  • LidellHofOben_12.jpg
  • LidellHofOben_14.jpg
  • Oben-1.jpg
  • Oben2.jpg
  • Oben3.jpg
  • Oben4.jpg
  • Schule-von-oben-frs-web.jpg